Reden ist Silber, Schweigen ist besser

Das Landgericht Rostock hat den Mörder der 16-jährigen Caroline aus Graal Müritz zu lebenslanger Haft, mit anschließender Sicherungsverwahrung veurteilt, so ist heute bei der dpa zu lesen. Der Angeklagte selbst hatte den Prozeß über geschwiegen, nur in dem letzten Wort, wendete er sich an die Eltern des Opfers mit den Worten, es tue ihm leid. Das Gericht gab danach wohl zu verstehen, dass es die Worte des Angeklagten als Geständnis werte. Nun mag man aus menschlicher Sicht sagen, dass es gut sei, dass der Angeklagte sich wenigstens entschuldigt habe. Aus Sicht der Verteidigung zeigt sich aber mal wieder, wie ein sehr erfahrener Anwalt zu recht bemerkte, dass die beste Verteidigungsstrategie noch in den letzten Sekunden des Prozesses zerstört werden kann und das aus der eigenen Reihe. Also ist die Devise und das Credo, Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK