Stellung einer Sicherheit kann auch nach Abnahme verlangt werden

BGH vom 22.1.2004, Az. VII ZR 68/03 Unter Geltung der VOB wurde ein Bauunternehmen mit Arbeiten an einem Altenpflegeheim beauftragt. Nach Abnahme und Stellung der Schlussrechnung verweigerte der Auftraggeber die Zahlung, da Mängel aufgetreten seien. Das Bauunternehmen verlangte daraufhin die Stellung einer Sicherheit für die Werklohnforderungen, was ebenfalls abgelehnt wurde. Dies geschah zu Unrecht, befand der ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK