• Dahrlehen vom Jobcenter für PKW?

    Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen, Beschluss vom 13.05.2015 - L 11 AS 676/15 B ER Dahrlehen vom Jobcenter für PKW? Das LandesSozialgericht Niedersachsen-Bremen hat sich mit der Frage befasst, ob das Jobcenter einer Arbeitnehmerin vorläufig ein Darlehen zur Anschaffung eines PKW gewähren muss, wenn andernfalls Arbeitslosigkeit droht.

    Rechtsindex- 11 Leser -
  • Telematik-Tarife werden salonfähig

    Bereits im November letzten Jahres berichteten wir über die Entwicklung sogenannter Telematik Tarife bei den Kfz-Versicherungen. Bei diesen Tarifen haben Versicherer mit Hilfe technischer Vorrichtungen in den Autos ihrer Kunden die Möglichkeit, umfangreich Daten zu dem individuellen Fahrverhalten der Versicherungsnehmer zu erfassen und auszuwerten. Entsteht hierbei n ...

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 11 Leser -
  • Ist der Download über „music.163.com“ wirklich legal?

    Mein Besuch in einer Schulklasse hat mal wieder deutlich gemacht: für Musik wollen die meisten kein Geld ausgeben. Man ist permanent auf der Suche nach möglichst legalen Download-Angeboten der aktuellen Hits. Auf dem YouTube Kanal SemperVideo wird der chinesische Dienst „music.163.com“ als legale Download-Möglichkeit vorgestellt.

    Tobias Röttger/ Infodocc- 22 Leser -
  • Wie teuer kann eine Scheidung werden

    Sachverhalt: A und B heirateten 1996 und kauten dann ein Grundstück auf Kredit. Um den Kredit abzahlen zu können, half der Vater der A mit wiederkehrenden Geldzahlungen aus, die die Zinsen abdecken sollten (insgesamt: 64000 Euro). 2011 dann die Scheidung. Der Vater will von B (Ex-Schwiegersohn) 32000 Euro zurück, da „die Geschäftsgrundlage entfallen“ sei.

    iurastudent.de- 17 Leser -
  • Neues Problem aus dem Staatsorganisationsrecht

    Neues Problem aus dem Staatsorganisationsrechtor kurzem Teil einer Klausur (Examenstraining) an der Uni München: Bundesregierung informiert den Bundestag über den „Euro-Rettungsschirm“ ESM. Nach Art. 23 II 2 GG hat der Bundestag Anspruch auf eine umfassende Unterrichtung durch die Bundesregierung.

    iurastudent.de- 11 Leser -
  • nur mal so.

    nur mal so. Nur mal so ein kurzer Tagesablauf für alle, die meinen “Anwälte sind ja nie erreichbar”. Heute: 08.00 Uhr Neumandant. Besprechung Kanzlei. 09.00 Uhr Berufungsverhandlung Landgericht. Vorwurf Körperverletzung. Mandant nicht da. Berufung verworfen. 11.00 Uhr Besprechungstermin. Danach Post abarbeiten, Telefonate 13.00 Uhr Amtsgericht Strafverhandlung. Drei Zeugen.

    Godfather Nozar/ Nozar Blog ... Alltag eines Anwaltes- 32 Leser -
  • Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

    Seit Ewigkeiten war es überfällig, endlich den Titel eines Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht zu erwerben. Mit diesem Rechtsgebiet befasse ich mich seit der Uni. Für die vorgeschriebenen Lehrgänge und Klausuren, die in meinem Fall mit etlichen Reisen nach Berlin verbunden waren, hatte ich jedoch wegen anderen Verpflichtungen schlicht und ergreifend nicht die Zeit.

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 30 Leser -
×JuraBlogs führt Bezahlmodell ein

Heute beginnt eine neue Ära für JuraBlogs. Nach fast 11 Jahren als kostenfreies, werbefinanziertes Angebot, habe ich mich entschieden, zukünftig einen anderen Weg zu wählen. Die Teilnahme mit einem Blog an dem Angebot wird kostenpflichtig. Lesen Sie mehr darüber und wie Sie JuraBlogs als Nicht-Blogger unterstützen können.

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK