• Was soll das für ein Vergleichsangebot sein?

      Der Arbeitnehmer wurde zunächst fristgerecht gekündigt. Er hat 4 Monate Kündigungsfrist. Darauf sprach man im gleichen Monat die fristlose Kündigung aus. Damit kann man ja einige Monate Lohnzahlung sparen. Gerichtsverhandlung. Strittig ist auch noch der Zugang der fristlosen Kündigung. Der Arbeitnehmer fand sie am 31. März im Briefkasten.

      Kanzleien im Internetin Arbeitsrecht- 314 Leser -
    • BGH: Besonders gesicherter Haftraum

      Die drei Buchstaben „B“, „G“ und „H“ werden nicht immer nur für ein bekanntes Gericht in Karlsruhe und Leipzig genutzt, sondern auch im Knast. Wozu ein besonders gesicherter Haftraum gut sein kann, ergibt sich aus dieser Information der JVA Moabit an mich als Verteidiger: Wer in einem solchen bgH untergebracht ist, hat sicherliche keine gute Unterhaltung. Darin befindet sich nichts.

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 288 Leser -
    • Überraschende Wende beim Pillendienst-Verfahren

      In dem Parallel-Verfahren wurde durch den Tod des Schöffens wieder Kanzlei Hoenig Berlin. Das hat den Terminsplan der Strafkammer von den Füßen auf den Kopf gestellt. Die Staatsanwaltschaft (!) hatte zudem im Termin am vergangenen Donnerstag Beweisanträge gestellt, die (nach übereinstimmender Ansicht aller Prozeßbeteiligten) dazu geeignet waren, das Verfahren auf die Langst ...

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 223 Leser -
  • A Never-Ending Story : Die Vorratsdatenspeicherung

    2004 erschütterten Terroranschläge in London und Madrid die Welt. Die Reaktion der EU/EG im seinerzeit schnellsten Gesetzgebungsverfahren seit Bestehen: Verabschiedung der Vorratsdatenspeicherungsrichtlinie. 2009 sah der EuGH die Richtlinie trotzdem als Binnenmarktregelung an, mit der Harmonisierung auf dem Informationsmarkt herbeigeführt werden sollte.

    Verfassungsblog- 26 Leser -
  • IAPP München KnowledgeNet: Big Data im Gesundheitsbereich

    [IITR – 5.5.15] IAPP München organisiert am 12.5.15 ein “KnowledgeNet” zum Thema “Big Data im Gesundheitsbereich”. Die Veranstaltung findet bei Salesforce München statt. Die IAPP (International Association of Privacy Professionals) ist eine internationale Vereinigung von im Bereich Datenschutz/Privacy beruflich tätigen Personen, die sich regelmäßig zu betrieblichen Datenschut ...

    Sebastian Kraska/ Datenschutzbeauftragter Online- 28 Leser -
  • Der Versager und der Umfaller im Duett

    Der eine versagt auf jedem Ministerposten, ließ aber immerhin schon einmal beim Mensch-Ärger-Dich-Nicht „die Sau raus", der andere startet frisch-fromm-fröhlich-frei, knickt aber schon nach kurzer Zeit ebenso massiv wie nachhaltig ein. Beide zusammen preisen jetzt die Verkehrsdatenspeicherung als „wichtigen Beitrag zur Sicherheit Deutschlands".

    RA J. Melchior, Wismar- 58 Leser -
  • Kein Widerrufsrecht bei online gekauftem Heizöl

    Eigener Leitsatz Ein über das Internet geschlossener Vertrag über die Lieferung von Heizöl kann nicht widerrufen werden, da es sich nicht um eine Ware mit fixem Preis handelt, sondern preislichen Schwankungen der Börsensituation unterlegen ist. Das Widerrufsrecht ist nämlich bei Verträgen ausgeschlossen, die die Lieferung von Waren zum Gegenstand haben, deren Preis Schwankungen ...

    kanzlei.biz- 25 Leser -
  • Grundbuchämter des Kantons Bern - Handbuch

    Die Grundbuchführung im Kanton Bern ist derzeit daran, ein elektronisches Handbuch für den Verkehr mit den Grundbuchämtern und die Grundbuchführung zu erstellen. Seit dem 01. Mai 2015 ist nun der neue, umfangreiche Artikel zum Thema "Stockwerkeigentum" (Ziff. 3.2.2) aufgeschaltet. Damit verbunden ist eine Praxisfestlegung (inkl.

    Lawblogswitzerland.ch- 19 Leser -
  • BGH: Auch kalkulatorische Netzdaten sind in Konzessionsverfahren bereitzustellen

    © BBH Wer sich in einer Kon­zes­si­ons­ver­gabe für ein Netz­ge­biet bewirbt, braucht vom bis­he­ri­gen Netz­be­trei­ber Infor­ma­tio­nen, um eine Bewer­bung abge­ben zu kön­nen. Wel­che Infor­ma­tio­nen der bis­he­rige Netz­be­trei­ber bereit­stel­len muss, haben Bun­des­kar­tell­amt (BKartA) und Bun­des­netz­agen­tur (BNetzA) 2010 in ihrem unver­bind­li­chen Gemein­sa­me ...

    Der Energieblog- 19 Leser -
  • Deutschland oder England: Wo muss das Erbe versteuert werden?

    Fallen auf eine Erbschaft in England satte 40% UK-Inheritance Tax an oder kulante 7% deutsche Erbschaftssteuer? Das hängt vom englischen Rechtsbegriff des „domicile“ ab. Dieser ausführliche Beitrag erklärt das Konzept der englischen Inheritance Tax und gibt Tipps zur Nachlassplanung und Testamentsgestaltung für Personen mit Vermögen sowohl in Deutschland als auch in UK (England ...

    Bernhard Schmeilzl/ Cross Channel Lawyers- 29 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK