• CreutzColumne: Wie Richter wirklich ticken

      Das sollten erfahrene Anwälte über die Richter aus ihrem Gerichtsprengel sogar nachts im Schlaf durchdeklinieren können. Doch eine Gesellschaft aus Hamburg meinte, das besser zu wissen. Sie machte aus Anwälten kurzerhand Rechtsuchende, die sich von pensionierten Richtern beraten lassen sollten. Beim Landgericht Hamburg kam das gar nicht gut an. Richter wissen, wie Richter ‚ticken‘.

      LawyersLife- 212 Leser -
    • Zu spät?

      Ab heute steht ein 94-jähriger Mann vor einer Schwurgerichtskammer des Landgerichts Detmold. Er war erst Sturmmann, kurze Zeit später SS-Unterscharführer. Und er war eingesetzt als Wachmann im Konzentrationslager Auschwitz. Ihm wird Beihilfe zum Mord in 170.000 Fällen zur Last gelegt. Die Tatzeit liegt ein Dreivierteljahrhundert in der Vergangenheit.

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 179 Leser -
    • Körpergröße von 1,48 Meter für Frauen noch normal?

      Leiden Frauen wegen ihrer Körpergröße von nur 1,48 Meter an erheblichen psychischen Störungen, können sie dennoch keine operative Beinverlängerung auf Krankenkassenkosten fordern. Weder liegt mit dieser Größe eine Abweichung vom „Normbereich“ vor, noch begründen die psychische Störungen einen Eingriff in den gesunden Körper, entschied das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württ ...

      Thorsten Blaufelder/ Kanzlei Blaufelder- 155 Leser -
  • IBA Annual Litigation Forum, San Francisco, April 27 – 29, 2016

    This year’s IBA litigation conference will be held in San Francisco – the magnificent ‘City by the Bay’, the crossroads of the Asia Pacific Region, and one of the world’s leading technology hubs. If you’re going to San Francisco - hey, we had a post on this before… not on the song, but on service of process in California. The early bird registration period expires on March 18, 2016.

    Peter Bert/ Dispute Resolution Germany- 31 Leser -
  • Kopieren ist out – Digitale Sicherung per Scan

    Der Kopierraum in der Bibliothek dürfte vielen bekannt sein. Einige haben sogar einen „Lieblingskopierer“ und in der Hausarbeitszeit ist an genau diesem Ort viel los. Und so kopiert ein jeder im Laufe des Studiums unzählige Seiten,wahrscheinlich sogar ganze Bücher. Neben der Sicherung von wichtigen Aufsätzen, Urteilen und Textstellen, geht das Kopieren aber auch ins Geld.

    Jessica Große Wortmann/ Gedankensalat- 65 Leser -
  • Frau beschädigt Polizeiauto im Liebeswahn

    An Fasching passiert in der Regel viel strafrechtlich Relevantes, wobei die Sachen oft auch sehr lustig sind. So machte an Rosenmontag eine 51 Jahre alte Frau in saarländischen Dudweiler zwei Polizeibeamten sexuelle Avancen. Sie warf sic ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 40 Leser -
  • frischer Beitrag: Timeline Photos

    Fasching is’ rum! Das Arbeitsleben hat uns wieder. Wir als bekennende Faschingsmuffel nutzen Fasching allenfalls als Vorwand, weniger zu arbeiten für ein paar Tage. Was war trotzdem los? Klage gegen Insolvenzverwalter, Klage gegen Krankenhaus und Co. und die Erkenntnis, dass wir uns vermutlich nie an der Wirbelsäule operieren lassen; es sei denn, wir tragen Selbige unterm Arm.

    Godfather Nozar/ Nozar Blog ... Alltag eines Anwaltes- 27 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK