• Erleben, was trennt

      Trennungen sind meist schmerzlich. Deswegen ist es nachvollziehbar, wenn der Getrennte wenigstens wissen möchte, warum man ihn verlassen hat. Der Kunde hatte seinen Festnetzanschluß bei der Telekom gekündigt. Das hing schlicht mit einem weiteren Telefonanschluß zusammen, der in der Wohnung installiert wurde. Einer reicht, sagte sich der Kunde; und außerdem gibt es da ja noch den Mobilfunk.

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 219 Leser -
    • Edathy liegt taktisch richtig

      Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy hat heute vor dem Landgericht Verden ein Geständis abgelegt. Über seinen Anwalt räumte er ein, mit seinem Dienst-Notebook kinderpornografische Seiten aufgesucht und Inhalte heruntergeladen zu haben. Die Erklärung war sicher auch taktisch motiviert: Das Verfahren gegen Edathy wurde sogleich eingestellt. Edathy zahlt 5.

      Udo Vetter/ LawBlog- 190 Leser -
    • Liebes Handelsblatt, selten habe ich einen so schlecht recherchierten Artikel gelesen

      Liebes Handelsblatt, selten habe ich einen so schlecht recherchierten Artikel gelesen und der stand auch noch unter "Redaktionsempfehlungen". 1. Bei der Trennung von zwei Ehepartnern/ eingetragenen Lebenspartnern ist die Scheidung selbst das geringste Problem. Seit der Eherechtsreform von 1977 gilt nämlich das Zerrüttungsprinzip, welches das "Schuldprinzip" angelöst hat.

      Panorama- 120 Leser -
  • Langjährige Jugendstrafe wegen tödlichen Messerstiches am Alexanderplatz

    Landgericht Berlin Langjährige Jugendstrafe wegen tödlichen Messerstiches am Alexanderplatz Das Landgericht Berlin hat den 19-jährigen Niclas L. wegen Totschlags zu einer Jugendstrafe von sieben Jahren und acht Monaten verurteilt und die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt angeordnet. Mit seinem Urteil blieb das Gericht etwas unterhalb des Antrages der Staatsanwaltschaft.

    Rechtsindexin Strafrecht- 8 Leser -
  • Urteil zu Terminvorschlag: Austausch des Gaszählers

    Amtsgericht Dieburg, Urteil vom 26.02.2014 - 20 C 1185/13 Urteil zu Terminvorschlag: Austausch des Gaszählers In Zeiten, in denen die Menschen beruflich wie privat viel unterwegs sind, stellen Handwerkertermine gelegentlich ein Problem dar. Im folgenden Fall bat die Betreiberin des örtlichen Strom- und Gasnetzes um einen Terminvorschlag, doch der Nutzer reagierte nicht.

    Rechtsindex- 9 Leser -
  • Kapitulation der Justiz vor der Staatsanwaltschaft

    In einem Strafverfahren wegen Verdachts der mehrfachen Sachbeschädigung (dreimalige Beschädigung eines Billetautomaten mit Bauschaum) hat die Staatsanwaltschaft anlässlich einer Hausdurchsuchung u.a. eine Fotokamera, ein Mobiltelefon, drei Laptops und ein USB-Stick sichergestellt und auf Antrag des Beschuldigten versiegelt.

    strafprozess- 17 Leser -
  • Baukartell soll 20 Großkonzerne bei Millionenprojekten geschädigt haben

    Die Staatsanwaltschaft München und das Bundeskartellamt ermitteln gegen mehrere Gebäudeausrüster wegen des Verdachts illegaler Preisabsprachen, Scheinrechnungen und Bestechungsgeldern. Gemeinsam sollen sie Millionen-Projekte manipuliert haben. Eine Gruppe von acht deutschen und einem niederländischen Gebäudeausrüster sollen demnach insgesamt 20 Konzerne geschädigt haben.

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 15 Leser -
  • 5000 Euro Geldstrafe muss er zahlen

    schreibt Julia Jüttner im SPIEGEL über Sebastian Edathy und springt dabei lässig in die fußstapfen von Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen, die immer mal wieder bewiesen hat, dass ein Studium der Geschichte, Politikwissenschaft oder Germanistik eine Juristenausbildung nicht ersetzen kann. Allerdings hat Friedrichsen für die Veröffentlichung gekonnt verpackten Unwissens sogar ...

    Fachanwalt für IT-Recht- 26 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK