• Anzeigenauftrag

    Ist es eigentlich nur lustig oder schon dumm-dreist, wenn die Firma Direct Marketing South East Ltd. unter dem Schlagwort “Gelbe Seiten – das internationale Branchenverzeichnis” von der Faxnummer 0065 63407110 (aus Singapur) einen als Korrekturbo ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 7 Leser -
  • Reisefrust

    3:30 Uhr aufstehen 4:26 Uhr Abfahrt des Zuges nach Bremen 10:26 Uhr Ankunft des Zuges in Bremen 11:00 Uhr Mandanten getroffen und betreut 11:30 Uhr Verhandlungstermin angesetzt, der Rechtsanwalt der Beklagten erscheint nicht, hat telefonisch informiert, dass er – aus dem 100 km entfernten Hamburg anreisend – im Stau auf der A1 steht 11:30 Uhr – 13:00 Uh ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 7 Leser -
  • Entschuldigung

    Am 22.01.2015 musste ich meiner Frustration über eine völlig sinnlose Reise quer durch ganz Deutschland äußern. Bereits 2 Tage später trifft ein Schreiben des säumigen Kollegen ein: … bittet der Unterzeichner auf diesem Wege alle Verfahrensbeteiligten um dafür, dass er im Zusammenhang mit dem – schließlich gescheiterten – Termin am 22.01.20 ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 7 Leser -
  • Der Geschäftsführer und der Schutzzweck der Norm

    Nicht ganz selten kommt es vor, dass jemand einen Vertrag schließt, seine Leistung erbringt, aber keine Gegenleistung erhält. Das ist dann das weite Betätigungsfeld für Inkasso. Ebenfalls nicht ganz selten ist es, wenn der nichtzahlende Vertragspartner sich früher oder später in Insolvenz begibt. Auch wenn das oft das Ende der Fahnenstange ist und in Insolvenzverfahren relativ ...

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 7 Leser -
  • Vollstreckungsgegenklage und Titelgegenklage

    Der BGH (V ZR 82/13) hat sich mit der Unterscheidung zwischen einer Vollstreckungsgegenklage (§ 767 ZPO) und einer Titelgegenklage beschäftigt – und letztere im Gegensatz zu den Vorinstanzen bestätigt. Der Beklagte betrieb aus einer Notarurkunde mit Vollstreckungsunterwerfung die Zwangsvollstreckung gegen den Kläger wegen diverser Pachtzahlungen.

    Jens Hänsch/ Rechtsanwalt Hänsch, Dresden- 6 Leser -
  • Parken und Verkehrsrecht

    Der Begriff des Parkens ist gesetzlich im § 12 StVO Abs. 2 definiert. Demnach handelt es sich dann um Parken, wenn ein Fahrzeug länger als drei Minuten hält oder aber der Fahrer das Fahrzeug verläßt. Auch wie und wo geparkt werden darf, ist umfangreich im § 12 StVO Abs. 3-6 geregelt. Wer parkt, soll dies u.a. platzsparend durchführen und grundsätzlich den rechten Seitenstreifen verwenden.

    AnwaltOnline - Beratung und Informationen- 14 Leser -
  • Nebel und die Flugannullierung

    Auch dichter Nebel kann dazu führen, dass Flugzeuge nicht nach Plan landen oder starten können - im Extremfall muss der Flug gestrichen werden. Die Reisenden bleiben auf dem Boden - und das oftmals ohne Anspruch auf Ausgleichzahlung. Denn sofern die Annullierung des betroffenen Flugs nicht durch eine zumutbare Maßnahme zu verhindern war, besteht kein solcher Anspruch.

    AnwaltOnline - Beratung und Informationen- 12 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK