• Skurrile Hauptverhandlung

      Ich war gerade am Amtsgericht Goslar unterwegs. Einer meiner ständigen Mandanten war verdächtigt einen Wohnungseinbruchdiebstahl begangen zu haben und war in Untersuchungshaft gekommen. Der Vorwurf lautete: Er sei zusammen mit seiner Freundin in 3 Wohnhäuser eingebrochen und hätte dort diverse Wertsachen und ein bisschen Bargeld gestohlen.

      Fachanwalt für Strafrecht Philipp Marquort- 574 Leser -
    • Es gibt auch noch Richter, die mitdenken

      Gott sei Dank gibt es auch Richter, die mitdenken und ein wenig über über den Tellerrand ihres Sitzungssaals hinausdenken. Meistens sind es die jüngeren Richter, die auch ein wenig Verständnis für das Tagesgeschäft von Rechtsanwälten haben. Vielleicht, weil die Ausbildung noch nicht allzu lange her ist, vielleicht auch, w ...

      Thomas Will/ STRAFSACHEN- 342 Leser -
    • Faktisch lebenslang

      “Dann plädieren wir halt auf unzurechnungsfähig.” Das ist ein Vorschlag, den Mandanten gerne machen. Weil sie hoffen, auf diesem Weg um eine Freiheitsstrafe herumzukommen. Ich bin bei dieser Idee immer sehr zurückhaltend. Warum, das illustriert ein Fall, der hier nachzulesen ist. Seit 27 Jahren sitzt ein Mann in der Psychiatrie.

      Udo Vetter/ LawBlog- 279 Leser -
  • Geheimdienst-Anstalt

    Bei der aktuellen Ausgabe der Anstalt hatte ich mal wieder ein Dé-jà Vue. Zu den Themen passen meine folgenden Telepolis-Beiträge, die in aktualisierter Form in Cold War ...

    Blog zum Medienrechtin Medienrecht- 16 Leser -
  • Handyverträge und Hartz IV

    Wer bei Abschluss eines Mobilfunkvertrages auf ein neues Handy verzichtet, kriegt oft eine stattliche Auszahlung. Viele Vermittler zahlen auch eine Einmalprämie für den Vertrag, so dass die Grundgebühr sinkt. Bei Hartz-IV-Empfängern stellt sich die Frage, ob dieses Geld auf die Sozialleistungen angerechnet wird. Das Landessozialgericht Hessen hat sie jetzt beantwortet.

    Udo Vetter/ LawBlog- 19 Leser -
  • Das Impressum - Wussten Sie schon...?

    Immer wieder sind Unternehmen überrascht, dass sie eine Impressumspflicht auf ihrer Internetseite haben oder ihre Impressumsangaben nicht rechtskonform sind. Heute zeigen wir einige Punkte auf, die Ihnen vielleicht auch noch nicht bewusst waren. ONLINE-HÄNDLER BRAUCHEN EIN IMPRESSUM Während den meisten noch bewusst ist, dass sie auf ihrem geschäftsmäßig eingereichteten Inter ...

    Gerald Lill/ Datenschutzblog 29- 18 Leser -
  • Untersuchungshaft

    Untersuchungshaft Zu den Vorrausetzungen der Verhängung von U-Haft und Ihren Rechten Bei der Untersuchungshaft, kurz auch U-Haft genannt, handelt es sich um eine verfahrenssichernde Ermittlungsmaßnahme. Sie dient hauptsächlich dazu, den weiteren Ablauf des Strafverfahrens und die anschließende Vollstreckung eines auf Freiheitsstrafe gerichteten Urteils zu sichern.

    Jesko Baumhöfener/ Strafverteidigung-Hamburg.com- 18 Leser -
  • Und da waren es nur noch…

    Die Verhandlung in einer Strafsache begann raumfordernd. In dem kleinen Amtsgerichts-“Saal” wurden neben dem Berufsrichter, zwei Schöffen, der Vertreterin der Staatsanwaltschaft und der Protokollführerin fünf Angeklagte, sechs Verteidiger, eine Vertreterin der Jugendgerichtshilfe, ein Nebenkläger sowie dessen Anwalt erwartet. Der Anwalt des Nebenklägers erschien gar nicht erst.

    Joachim Müller/ Kanzlei und Recht- 35 Leser -
  • In eigener Sache: zpoblog-Newsletter

    In den letz­ten Mona­ten wurde ich mehr­fach gefragt, warum es kei­nen News­let­ter gibt, der auf neue Arti­kel auf­merk­sam macht. Das hatte bis­lang vor allem den Grund, dass ein sol­cher News­let­ter grund­sätz­lich mit rela­tiv viel Auf­wand ver­bun­den ist. Inzwi­schen habe ich aber nach etwas län­ge­rer Suche ein rela­tiv ein­fach zu bedie­nen­des und hof­fent­lich fu ...

    Benedikt Meyer/ zpoblog- 20 Leser -
  • Unzulässige Werbung für homöopathisches Mittel

    Die Werbung mit der vorgeblichen Wirkung eines Arzneimittels, die in Wahrheit nicht erwiesen beziehungsweise als Indikation zugelassen wurde, ist unstatthaft. Sie ist irreführend, weshalb das Landgericht Bielefeld eine solche Werbung für ein homöopathisches Mittel auf Antrag per einstweiliger Verfügung untersagte.Urteil des LG BielefeldDie Antragsgegnerin - Vermarkterin ...

    ratgeberrecht.eu- 14 Leser -
  • Wie schafft man zweimal VB im Staatsexamen, Friederike?

    Friedericke Fronius hat geschafft, wovon viele träumen. Vollbefriedigend im oberen Bereich, und zwar im 1. und 2. Staatsexamen. Inzwischen arbeitet sie als Associate in einer Großkanzlei in München. Wir wollten natürlich unbedingt wissen, wie sie sich auf die Examina vorbereitet hat und welche Tipps sie für uns hat. 1. Nach wie vielen Semestern bist du zum 1.

    TalentRocket Karriere-Magazin- 34 Leser -
×JuraBlogs führt Bezahlmodell ein

Heute beginnt eine neue Ära für JuraBlogs. Nach fast 11 Jahren als kostenfreies, werbefinanziertes Angebot, habe ich mich entschieden, zukünftig einen anderen Weg zu wählen. Die Teilnahme mit einem Blog an dem Angebot wird kostenpflichtig. Lesen Sie mehr darüber und wie Sie JuraBlogs als Blogger unterstützen können.

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK