• Freispruch vor dem Amtsgericht Leipzig

      Freispruch vor dem Amtsgericht Leipzig Mein Mandant wurde beschuldigt, technische Geräte, die ihm sein Arbeitgeber für seine Tätigkeit als Außendienstmitarbeiter zur Verfügung gestellt hatte, nicht zurückgegeben zu haben – u.a. diverse Kameras und ein Apple iPad. Formal juristisch nennt sich das „Unterschlagung“ und ist nach § 246 StGB mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe bedroht.

      Rechtsanwalt Kujus/ Rechtsanwalt Tommy Kujusin Strafrecht- 103 Leser -
    • Selbstladeverfahren

      Angeklagte und Betroffene können Zeugen und Sachverständige selbst zur Hauptverhandlung laden. Die unmittelbare Ladung ist ein effektives Mittel, um das Gericht zur Beweiserhebung zu zwingen. Das Selbstladeverfahren ist in Strafverfahren und in Bußgeldverfahren wegen Ordnungswidrigkeiten anwendbar.

      Tobias Goldkamp/ Szary Blogin Verkehrsrecht Steuerrecht- 90 Leser -
    • BND-Affäre: Ein Geheimdienst, der sich gegen den eigenen Staat richtet?

      Gestern berichtete SPIEGEL ONLINE: Für die technische Aufklärung habe der US-Auslandsgeheimdienst NSA seit mehr als zehn Jahren sog. Selektoren, zumal IP-Adressen oder Handynummern, an den BND geliefert, die in die BND-Systeme zur Überwachung verschiedener Weltregionen eingespeist wurden. Den Amerikanern sei es darum gegangen, Informationen etwa über den Rüstungskonzern EA ...

      beck-blogin Strafrecht- 84 Leser -
  • Kausalitätstheorien und objektive Zurechnung

    Bei der Vielzahl aller Strafrechtsnormen handelt es sich um sogenannte „Erfolgsdelikte“, bei denen durch die Handlungen des Täters ein konkreter tatbestandlicher Erfolg eintreten muss, andernfalls ist der Straftatbestand nicht verwirklicht worden und eine Bestrafung des Täters bleibt aus. So ist der tatbestandliche „Erfolg“ beim Totschlag (§ 212 StGB) der Tod eines Menschens, ...

    Jean Marc Chastenier/ GESETZE UND RECHTE.DEin Strafrecht- 13 Leser -
  • Kein Lösungsansatz

    MeVo1309 Sa, 25/04/2015 - 14:11 Foren: Strafrecht Hallöchen... brauche dringend Hilfe in einem Strafrechtfall. Studiere erst seit kurzem an der Fernuni in Hagen und mir fehlt noch der gesamte Durchblick... Ich habe eine Terminvorgabe und muss bis zum 4.5 den Fall (natürlich gelöst) einsenden.

    iurastudent.de- 26 Leser -
  • Vor der Selbstaufgabe?

    +++ Für Bundesverfassungsrichter Andreas Paulus gehört das Recht auf Privatheit noch längst nicht der Vergangenheit an. “Wir sollten nicht einfach hinnehmen, dass wir in einer globalen Überwachungssituation leben”, sagte Paulus auf einem Kongress. Der Richter warnte vor der “Selbstaufgabe des Grundrechtsstaats.

    Udo Vetter/ LawBlog- 26 Leser -
  • Justiz öffnet sich Tattoos

    Eine kleine Tätowierung am Handgelenk ist kein Einstellungshindernis für Justizwachtmeister. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin in einem Eilverfahren entschieden. Die 21-jährige Antragstellerin bewarb sich im September 2014 um die Einstellung als Justizhauptwachtmeisteranwärterin. Die Präsidentin des Kammergerichts lehnte ihre Bewerbung mit der Begründung ab, dass ihre 5 ...

    Udo Vetter/ LawBlog- 28 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK