• Karriere in Jura: 3 essentielle Tipps für das Jahresgespräch

    Ob als Jurist oder Angestellter in einem anderen Beruf: Manch einer blickt dem Jahresgespräch mit einem etwas mulmigen Gefühl entgegen. Oft ist man sich nicht sicher, wie das Feedback ausfallen wird. Plötzlich werden die eigenen Leistungen hinterfragt und Unsicherheit macht sich breit. Mit diesen 3 Tipps bist du bestens vorbereitet und kannst selbstsicher ins Jahresgespräch gehen! 1.

    TalentRocket Karriere-Magazin- 5 Leser -
  • Umsatzsteuer | Zur Vermittlung ausländischer Pflegekräfte

    Wer ausländische Pflegekräfte vermittelt, trägt das Risiko, dass die Vermittlungstätigkeit als Einsatz eigenen Personals behandelt wird, insbesondere, wenn das den Pflegekräften zustehende Honorar an den Vermittler bezahlt und von diesem an die Pflegekräfte ausgekehrt wird. Nur wenn die Pflegekräfte als Selbstständige anzusehen sind, handelt es sich um einen durchlaufenden Posten nach § 10 Abs.

    Einspruch aktuell/ Praxis Freiberufler-Beratung- 19 Leser -
  • Guter Wille – Gutes Recht? (Teil 1)

    Ein Kommentar zur Reform von § 46 Abs. 2 S. 2 StGB und ihrer Bedeutung für die Strafzumessung bei Hassverbrechen von Matthias Kelsch, Student in Regensburg Am 19.03.2015 hat der Bundestag den Gesetzentwurf der Bundesregierung „zur Umsetzung von Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages“ mehrheitlich angenommen.

    Tobias Kreher/ strafrechtsblogger- 32 Leser -
  • Like-Buttons in der Kritik -Verbraucherschützer klagen

    Die nordrheinwestfälische Verbraucherzentrale hat sechs Unternehmen per Abmahnung aufgefordert, den „Gefällt mir“ – Button von Facebook datenschutzkonform einzubinden. Da bisher keine Abhilfe von Seiten der abgemahnten Unternehmen erfolgte, hat die Verbraucherzentrale jetzt gegen Peek und Cloppenburg sowie Payback Klage vor dem Landgericht Düsseldorf bzw. München eingereicht.

    Daniela Windelband/ datenschutz-notizen.de- 28 Leser -
  • Beliebter Abmahngrund: CE-Kennzeichnung

    Die von Konsumenten häufig gar nicht beachtete CE-Kennzeichnung ist für Händler gleich doppelt von Bedeutung. Einerseits müssen sie darauf achten, dass Produkte, für die eine entsprechende Kennzeichnung vorgeschrieben ist, über ein CE-Zei ...

    Anwalt Niemeyer- 42 Leser -
  • Den guten Ruf bewahren

    Jedes Unternehmen freut sich über positives Kundenfeedback. Gerne sollen Interessenten daran teilhaben. Umso schöner ist es, wenn zufriedene Kunden ihr Lob öffentlich verkünden. Gerade mögliche Neukunden schätzen die Möglichkeit, sich im Internet über Unternehmen und Dien ...

    Anwalt Niemeyer- 42 Leser -
  • Vor einem halben Jahrhundert: AktG verabschiedet

    Heute vor 50 Jahren ver­ab­schie­dete der Deut­sche Bun­destag ein­stimmig (!) das Akti­en­ge­setz. Es wurde am 6.9.1965 im Bun­des­ge­setz­blatt ver­kündet und trat am 1.1.1966 in Kraft. Das AktG 1965 löste das AktG 1937 ab und wurde jah­re­lang intensiv vor­be­reitet. Seither wurde das AktG durch 75 Gesetze an zahl­rei­chen Stellen geän­dert, zuletzt am 24.4.2015 (Quotengesetz).

    Ulrich Noack/ Unternehmensrechtliche Notizen- 37 Leser -
  • Belege sortieren beim PKH-Antrag!

    Klare Worte fand das LAG Schleswig-Holstein im Beschluss vom 19.2.2015 - 5 Ta 25/15 - zu der Vorlage eines PKH-Antrags. Es sei nicht Aufgabe des Gerichts, sich durch eine unsortierte Vielzahl von Belegen durchzuarbeiten und zu versuchen, die dort belegten Beträge den Eintragungen in dem PKH-F ...

    Hans-Jochem Mayer/ beck-blog- 78 Leser -
  • Entscheid FINMA i.S. Sika AG

    Mit Verfügung vom 5. Mai 2015 wies der Übernahmeausschuss der FINMA die Beschwerde von William H. Gates III und Melinda French Gates als Trustees des Bill & Melinda Gates Foundation Trust sowie der Cascade Investment, L.L.C. gegen die Verfügung 598/01 der UEK i.S. Sika AG ab. Die FINMA hält fest, dass der Wortlaut der Opting out-Klausel klar und deutlich ist und nicht ander ...

    Lawblogswitzerland.ch- 55 Leser -
×JuraBlogs führt Bezahlmodell ein

Heute beginnt eine neue Ära für JuraBlogs. Nach fast 11 Jahren als kostenfreies, werbefinanziertes Angebot, habe ich mich entschieden, zukünftig einen anderen Weg zu wählen. Die Teilnahme mit einem Blog an dem Angebot wird kostenpflichtig. Lesen Sie mehr darüber und wie Sie JuraBlogs als Nicht-Blogger unterstützen können.

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK