• Der Zeuge, der sich selbst demontiert

    Der Mandant war angeklagt wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Die Körperverletzung nicht zu Lasten der Polizisten, sondern der Lebensabschnitts-On-Off-Gefährtin. Im Laufe der Beweisaufnahme stellte sich heraus, dass er eventuell überhaupt keinen Widerstand geleistet hatte, sondern sich nur festhalten musste, weil sein linker ...

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 1 Leser -
  • Zwei Tage Kündigungsfrist…

    …ist schon wenig. Aber zulässig? Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbarten im Arbeitsvertrag eine Probezeit von sechs Monaten. Innerhalb der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis mit einer Kündigungsfrist von zwei Tagen gekündigt werden. So steht es im Arbeitsvertrag. Das ist kurz. Im Gesetz finden wir in § 622 Abs. 3 BGB eine Frist von zwei Wochen.

    Ulrich Schulze/ Betriebsrat 2014- 1 Leser -
  • Gesetzlicher Mindestlohn.

    Der Arbeitgeber darf ein zusätzliches Urlaubsgeld und eine jährliche Sonderzahlung nicht auf den gesetzlichen Mindestlohn anrechnen. Eine Änderungskündigung, mit der eine derartige Anrechnung erreicht werden sollte, ist unwirksam. Das hat das Arbeitsgericht (ArbG) Berlin mit Urteil vom 04.03.2015 – 54 Ca 14420/14 – entschieden.

  • Irren ist menschlich, Einsicht auch {Schwipsfahrt einer Ex-Bundesjustizministerin}

    Dass uns nicht missverstehen: Persönlich halte ich es mit der Null-Promille-Grenze – wenn ich Auto fahre oder für Fahrt oder Heimfahrt noch ein Auto benötigen würde, trinke ich keinen Alkohol. Ich brauche ihn nicht, auch wenn er gelegentlich und eben eher selten durchaus Genuss ist. Man hat es aber leicht, wenn einem mehr als ein Glas oder jedenfalls mehr als zwei davon nich ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 15 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK