• Nur mal kurz eine Frage beantworten

      Als Anwalt hat man es oft bis sehr oft mit Menschen zu tun, die „nur mal kurz“ eine Frage beantwortet haben wollen. Die Anfragen kommen meistens per Email oder auch telefonisch und beginnen meistens mit „Ich hätte da mal eine kurze Frage…“. Das diese Frage so kurz ist, kann wird selbstverständlich erwartet, dass man eine kostenlose Antwort gibt, denn es ist ja nur eine Frage.

      Thomas Will/ STRAFSACHEN- 219 Leser -
    • Würfeln mit der ARAG

      Sein Hobby zum Beruf machen zu können, das ist doch die helle Freude. Und zwar hier: Am Fahren. Unser Mandant … … ist angestellt bei einem großen deutschen Autohersteller. Er darf sich in wunderschöne neue Autos setzen und bekommt auch noch Gehalt dafür. Ein Teil dieses Geldes hat er grundsätzlich sinnvoll investiert, in eine Rechtsschutzversicherung.

      RA Hoenig/ RSV-Blog- 191 Leser -
    • BGH erklärt Kontoführungsklausel für unwirksam

      BGH erklärt Kontoführungsklausel für unwirksam Aufgrund einer unwirksamen Kontoführungsklausel muss nun eine Sparkasse 77.637,38 Euro an Verwalter von Versicherungsverträgen zurückzahlen. Eine Kontoführungsklausel, die einen einheitlichen „Preis pro Buchungsposten“ für ein Geschäftsgirokonto festlegt, ist unwirksam, urteilte der BGH (Urt. v. 28.07.2015, Az. XI ZR 434/14).

      Steve Jäkel/ advoblog- 118 Leser -
  • Bundeskabinett beschließt Krankenhausstrukturgesetz

    Bundeskabinett beschließt Krankenhausstrukturgesetz Das Bundeskabinett hat am 10. Juni 2015 den Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung (Krankenhausstrukturgesetz - KHSG) beschlossen. Der Gesetzentwurf stärkt die Qualität der Krankenhausversorgung und sorgt für mehr Pflegekräfte am Krankenbett. Das Gesetz soll zum 1. Januar 2016 in Kraft treten.

    Giacomo Puccio/ Meyer-Köring v.Danwitz- 1 Leser -
  • “Detox” - nicht zugelassene Bezeichnung für Kräutertee

    Im Mai 2015 entschied das LG Düsseldorf in einem Rechtsstreit zwischen einer Beklagten, die eine Kräutertee-Mischung unter der Bezeichnung „Detox“ als Teil ihrer „Harmonie für Körper und Seele“-Dachmarke vertrieb, und einem klagenden Wettbewerbsregel-Überwachungs-Verein.Der Kläger verlangte von der Beklagten die Verwendung der Warenbezeichnung „Detox-Tee“ zu un ...

    Weiß & Partner - gewerblicher Rechtsschutz- 5 Leser -
  • Keine Ahnung von Landesverrat

    Heute fand ich auf Twitter einen tweet von @kristofz, der da lautet: "Stört es nur mich, dass Justizministerium und Bundesanwaltschaft externe Gutachten brauchen? Haben die keine Ahnung?" Diese Formulierung zeigt sehr pointiert, dass Juristen und Netzwelt in zwei sehr unterschiedlichen Subsystemen leben, die sehr arm an strukturellen Kopplungen* zu sein scheinen.

    Christoph Nebgen/ NEBGEN- 64 Leser -
  • frischer Beitrag:

    Der Geschicklichkeitspreis 2015 geht an…..einen Gegner, der sich mit den Federn eines bekannten rot – weißen Rocker Clubs schmückt. “Ich bin der Präsi”. Dumm nur, dass die echten Rocker davon nichts wussten. Vielleicht hat unser “Möchtegern Rocker” nur zuviel “Pommes rot/weiß” gegessen oder ein schmackhaftes Erdbeermarmeladenbrot hat ihm die Sinne vernebelt. Drum m ...

    Godfather Nozar/ Nozar Blog ... Alltag eines Anwaltes- 32 Leser -
    Vorher zum gleichen Thema:
  • Zeige mir, wie Du tippst und ich sage Dir, wer Du bist

    3. August 2015 Neben herkömmlichen Passwörtern, bioemetrischen Verfahren und Multifaktor-Logins wird zurzeit an einer weiteren Alternative geforscht, um Menschen im Internet zu authentifizieren: Durch Verhaltensanalyse, Behavioral Analysis, also der Art und Weise, wie der Nutzer auf eine Tastatur tippt, ob auf seinem PC, Tablet oder Smartphone.

    Datenschutzticker.de- 21 Leser -
  • Arbeitsrecht: Umkleidezeiten gehören zur Arbeitszeit

    Beim Landesarbeitsgericht Düsseldorf (9 Sa 425/15) ging es um die Frage von Umkleide- und Waschzeiten als Arbeitszeit (Hinweis: Das Thema läuft hier im Blog unter dem Begriff „Rüstzeit“, dazu auf das Schlagwort oben klicken). Das Landesarbeitsgericht war laut Pressemitteilung der Auffassung, dass Umkleidezeiten hinsichtlich notwendiger/vorgeschriebener Arbeitskleidung zur Arb ...

    Jens Ferner/ Anwaltskanzlei Ferner Alsdorfin Arbeitsrecht- 20 Leser -
  • READ:

    Der Geschicklichkeitspreis 2015 geht an…..einen Gegner, der sich mit den Federn eines bekannten rot – weißen Rocker Clubs schmückt. “Ich bin der Präsi”. Dumm nur, dass die echten Rocker davon nichts wussten. Vielleicht hat unser “Möchtegern Rocker” nur zuviel “Pommes rot/weiß” gegessen oder ein schmackhaftes Erdbeermarmeladenbrot hat ihm die Sinne vernebelt. Dr ...

    Godfather Nozar/ Nozar Blog ... Alltag eines Anwaltes- 21 Leser -
  • Vorgetäuschter Eigenbedarf des Vermieters: Schadensersatz

    Ihre Rechtsanwälte zum Strafrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht und Medienrecht: Kontaktieren Der BGH (VIII ZR 99/14) hat sich zum vorgetäuschten Eigenbedarf geäußert und hat nochmals festgestellt: Der Vermieter ist im Falle der Vortäuschung von (Eigen-)Bedarf – wie auch sonst bei einer schuldhaften (materiell) unberechtigten Kündigung eines Dauerschuldverhältnisses – dem Mieter gemäß § 280 Abs.

    Jens Ferner/ Anwaltskanzlei Ferner Alsdorfin Mietrecht- 16 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK