• Das Pyramidenspiel eines Staatsanwalts

      Der Brandenburger „Maskenmann“-Fall, einem spektakulären Prozess um zwei Überfälle auf eine Berliner Unternehmerfamilie 2011 und die Entführung eines Unternehmers im Jahr 2012 vor dem Landgericht Frankfurt/Oder steht kurz vor dem Abschluss – und möglicherweise droht einem Unschuldigen lebenslange Haft.

      Mirko Laudon/ Strafaktein Strafrecht- 280 Leser -
    • Ist der Download über „music.163.com“ wirklich legal?

      Mein Besuch in einer Schulklasse hat mal wieder deutlich gemacht: für Musik wollen die meisten kein Geld ausgeben. Man ist permanent auf der Suche nach möglichst legalen Download-Angeboten der aktuellen Hits. Auf dem YouTube Kanal SemperVideo wird der chinesische Dienst „music.163.com“ als legale Download-Möglichkeit vorgestellt.

      Tobias Röttger/ Infodocc- 155 Leser -
    • Sagen Sie, Herr Rechtsanwalt …

      was machen Sie eigentlich mit dem vielen Altpapier in Ihrer Kanzlei? Wir sind da ziemlich pingelig. Selbst die Briefumschläge der bei uns eingehenden Post kommen nicht in den Altpapiercontainer, sondern in den Reißwolf. Und auch nicht in irgendeinen Reißwolf. Unser Reißwolf heißt Harry! Harry ist hungrig und zerreißt das Papier in so kleine Stückchen, daß das Ergebnis der Si ...

      Andreas Jede/ Dr. Schmitz & Partner- 145 Leser -
  • Neue Serie – Gewährleistung im Kaufrecht

    Online-Händler sind im Alltag nicht nur mit dem Verbraucherwiderrufsrecht beschäftigt, sondern müssen sich auch mit den gesetzlichen Gewährleistungsrechten der Kunden auseinandersetzen, wenn gekaufte Ware als mangelhaft reklamiert wird. Doch welche Rechte haben Kunden überhaupt, wozu sind Verkäufer somit überhaupt von Gesetzes wegen verpflichtet? Die IT-Recht Kanzlei stellt in ...

    IT-Recht Kanzlei- 17 Leser -
  • Laptop an der Grenze durchsucht

    Grenzen des Eingriffs nach der US-Verfassung JBL - Washington. Am 8. Mai 2015 entschied das Bundesgericht der Hauptstadt im Fall USA v. Jae Shik Kim über die Zulässigkeit einer Laptop-Durchsuchung am Flughafen. Dabei handele es sich nicht um eine Ausnahme vom Fourth Amendment, sondern nur um eine Ausnahme an die Anforderungen eines Durchsuchungsbeschlusses.

    German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch- 24 Leser -
  • Checkliste für dein Referendariat!

    Keinen Gesetzestext dabei und in Jogginghose bei Gericht? Nicht mit uns, denn wir liefern euch die perfekte Checkliste für das Referendariat! Kleidung im Referendariat: die Jogginghose bleibt zu Hause! Wie immer zählt der erste Eindruck besonders, also beginnen auch wir damit! Für Männer gilt im Normalfall im Referendariat Anzugspflicht, für Frauen empfiehlt sich ein Hosenanzug bzw.

    TalentRocket Karriere-Magazin- 23 Leser -
  • Wie hinterlegt man rechtssicher sein Impressum bei Twitter, Youtube und Amazon?

    Für bestimmte Social-Media-Profile sowie auf einzelnen Verkaufsplattformen kann das Einbinden eines rechtssicheren Impressums erhebliche Schwierigkeiten bereiten. Im Folgenden stellt die IT-Recht-Kanzlei deswegen detaillierte Handlungsanleitungen für Twitter, Youtube und amazon bereit. Twitter Grundsätzlich bestehen 2 Optionen, das Impressum innerhalb des Twitter-Accounts zu in ...

    IT-Recht Kanzlei- 31 Leser -
  • Markenrecherche Deutschland

    Anzeige Markenähnlichkeitsrecherche Deutscher Schutzbereich Maßgeschneiderte Recherchen für Kanzleien und Markenanmelder Markenrecherche D+EU+IR Ähnlichkeit ab 249.- EUR inkl. MwSt. erweiterte Recherche nach identischen und ähnlichen Mar ...

    Stefan Fuhrken/ MarkenBlog- 24 Leser -
  • Lesens- und sehenswert: “Gangsterläufer” und PTSD

    Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat den Film “Gangsterläufer” und ein dazugehöriges Dossier veröffentlicht, auf den hier schon hingewiesen wurde. Auch das (dazugehörige) Buch “In den Gangs von Neukölln” des Journalisten Christian Stahl ist bei der bpb kostengünstig zu beziehen. Oft wird über die Posttraumatische Belastungsstörung (Engl.: posttraumatic stress disorder, Abk.

    Andrej Mischerikow/ criminologia- 23 Leser -
×JuraBlogs führt Bezahlmodell ein

Heute beginnt eine neue Ära für JuraBlogs. Nach fast 11 Jahren als kostenfreies, werbefinanziertes Angebot, habe ich mich entschieden, zukünftig einen anderen Weg zu wählen. Die Teilnahme mit einem Blog an dem Angebot wird kostenpflichtig. Lesen Sie mehr darüber und wie Sie JuraBlogs als Nicht-Blogger unterstützen können.

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK