• Berufsrecht: Der Anwalt kennt das Recht – der Richter nicht

      Der Bundesgerichtshof sieht Anwälte in der Pflicht, Rechtsausführungen vorzubringen um richterliche Irrtümer zu vermeiden. Es gibt wohl kaum eine grössere Anerkennung für die Anwaltschaft als die Entscheidung des BGH (IX ZR 272/14), mit welcher der BGH den Richtern in Deutschland eine Fehlerhaftigkeit attestiert, die man Anwälten nicht zuschreiben möchte.

      Jens Ferner/ Anwaltskanzlei Ferner Alsdorf- 155 Leser -
    • Witz zum Wochenende ...

      Ein Mann will die Katze seiner Frau heimlich loswerden und beschließt, sie auszusetzen. Er nimmt sie mit ins Auto, fährt 20 Häuser weit, setzt die Katze aus und fährt heim. Zehn Minuten später ist die Katze wieder da. "Na gut", denkt sich der Mann, "war vielleicht ein wenig zu kurz die Strecke". Er setzt sich wieder mit der Katze ins Auto, fährt 5 Kilometer weit und setzt sie aus.

      Ralf Mydlak/ Dies und das ...- 129 Leser -
  • Zivilisten unter sich

    In einer weltbewegenden Verkehrsunfallsache vor dem Amtsgericht Mitte kam gestern Abend der ultimative Schriftsatz einer mit fünf hochqualifizierten Rechts- und Fachanwälten (alles Zivilrechtler) besetzten Kanzlei. Ist das nicht grausam, was diese armen Menschen sich da gegenseitig antun? Hier noch sowas, aus derselben Kanzlei: Ich bi ...

    Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 22 Leser -
  • Alpmann Schmidt Karteikarten – Strafrecht AT

    Zum generellen Nutzen (oder Unnutzen) von Kartenkarten hatte ich in diesem Post etwas geschrieben: Die Karteikarte – ein treuer Begleiter . Wer mit Karteikarten lernen kann und wer lieber bereits gedruckte kauft, für den könnten die Karteikarten von Alpmann Schmidt genau das Richtige sein. Alpmann Schmidt Karteikarten – Strafrecht AT Im Strafrecht gibt es unzählige Schema ...

    Jessica Große Wortmann/ Gedankensalatin Strafrecht- 43 Leser -
  • Winfried Schwabe – Strafrecht Allgemeiner Teil

    Die Bücher aus der „AchSo!“ Reihe sind wohl jedem Studenten bekannt. Sie sind ihrem Aufbau einzigartig, soviel ist klar. Winfried Schwabe erklärt den allgemeinen Teil des Strafrechts anhand von Falllösungen mit ausformulierten Gutachten. Das ist insofern ein Novum, als das andere Lehrbücher auf das Ausformulieren gern verzichten.

    Jessica Große Wortmann/ Gedankensalatin Strafrecht- 40 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK