• ARAG mit der höchsten Beschwerdequote

      Wie der Versicherungsbote, eine Publikation für Versicherungsmakler, bereits am 22.06.2015 berichtete, hat uns unser Eindruck nicht getäuscht: Die ARAG ist unter den großen Versicherern der Versicherer mit der höchsten Beschwerdequote: Die Beschwerdequoten Die Berater der Makler halten fest: Die hohen Beschwerdequoten von ARAG, Deurag und Advocard stechen in der Auswertung ...

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 261 Leser -
    • Ein „alter Hut“: Der Tritt mit dem beschuhten Fuß

      entnommen openclipart.org Jeder, der einige Zeit Strafrecht gemacht hat, kennt als einen der immer wieder auftretenden Klassikera, lso als „alten Hut“, den iTritt mit dem beschuhten Fuß und die damit zusammenhängende Frage: Gefährliche Körperverletzung nach § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB ja oder nein.Die Frage hat jetzt auch der BGH noch einmal im BGH, Beschl. v. 13.05.

      Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Strafrecht- 160 Leser -
    • ARAGs Schaden-Tracking – Lachnummer

      ARAGs Schaden-Tracking – Lachnummer ARAG brüstet sich mit seinem sog. „Schaden-Tracking“ ARAG SE verbessert die Schadenregulierung: Den Bearbeitungsstand eines Versicherungsfalls können Kunden künftig im Internet verfolgen. Der Versicherer passt sich damit dem mobilen Trend an. Praxistest: „Bitte Schadennummer eingeben (ohne Leerzeichen und Sonderzeichen)“.

      Jürgen Melchior/ RSV-Blog- 145 Leser -
  • Anordnungen nach dem Gewaltschutzgesetz

    Das Gesetz wurde im Dezember 2001 noch vor Schaffung des Straftatbestandes der Nachstellung ("Stalking") verabschiedet (Artikel 1 des Gesetzes zur Verbesserung des zivilgerichtlichen Schutzes bei Gewalttaten und Nachstellungen sowie zur Erleichterung der Überlassung der Ehewohnung bei Trennung vom 11. Dezember 2001, BGBl. I S.

    Deutsche Anwaltshotline AG- 4 Leser -
  • BGH, I ZR 88/14: internationale Zuständigkeit

    07 Jul2015 BGH, I ZR 88/14: internationale Zuständigkeit Written by Dr. Martin Meggle-Freund. Posted in Leitsätze, Verfahrensrecht BGH, Urteil vom 15. Januar 2015 – I ZR 88/14 Amtliche Leitsätze: a) Für eine Klage auf Zahlung von Maklerlohn ist eine internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte gemäß Art. 5 Nr.

    Dr. Martin Meggle Freund/ PatentWeblog- 20 Leser -
  • Neuer Beitrag: Berufstypische Beihilfe? (PStR)

    Neuer Beitrag: Berufstypische Beihilfe? (PStR) 7. Juli 2015 In der Ausgabe 7/2015 der Zeitschrift „Praxis Steuerstrafrecht (PStR)“ befasst sich Rechtsanwalt Thorsten Franke-Roericht LL.M. mit der Frage, ob der Verkauf von manipulierbaren Kassensystemen an bargeldintensive Unternehmen (zB Restaurantbetriebe) als strafbare Beihilfe zur Steuerhinterziehung zu werten ist.

×JuraBlogs Bezahlmodell ab 1. Juni

Am 1. Juni treten Änderungen für Blogger in Kraft. Ihr Blog ist noch ohne Plan? Lesen Sie meinen aktuellen Artikel zum Thema.

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK