• Mord durch Rasen (LG Berlin)

      Das Landgericht Berlin hat zwei so genannte "Autoraser" wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Bei deren Rennen war ein Unbeteiligter zu Tode gekommen. Das Strafmaß dürfte vielen ungewöhnlich hoch erscheinen, denn mit Mord verbinden die meisten andere Verhaltensweisen. Man kann sich fragen, ob zu Recht.

      Christoph Nebgen/ NEBGEN- 228 Leser -
    • Reichsbürger verliert bei Streit fast beide Arme

      Ein 37-jähriger Mann aus Werdohl (Märkischer Kreis) verletzte einen der Reichsbürgerszene zugehörigen Mann aus Schalksmühle (54) so schwer mit einer Kettensäge, dass dieser mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der 54-Jährige, der sich trotz neuer Eigentumsverhältnisse weiterhin am Hof aufhält, erschien mit einer Eisenstange auf dem Grundstück, a ...

      Stephan Weinberger/ Justillon - kuriose Rechtsnachrichten- 154 Leser -
  • Wertstoffgesetz: Nur noch die leere Verpackung

    (c) BBH Lange wurde darüber diskutiert, Verpackungen und andere Plastikabfälle – die sog. stoffgleichen Nichtverpackungen – gemeinsam zu erfassen. Das ist bürgerfreundlich und hilft, mehr Rohstoffe zu sammeln und die die Recyclingquoten in diesem Bereich zu erhöhen. Doch dieses umstrittene Wertstoffgesetz kam nie recht vom Fleck.

    Der Energieblog- 3 Leser -
  • Der Verlust des Bargelds beim Einbruch

    Mit einer Begrenzung der Einstandspflicht einer Hausratversicherung für Bargeldbeträge, die nicht in einem Tresor aufbewahrt werden, hat ein Versicherungsnehmer zu rechnen. So ein Hinw ...

    Rechtslupe- 18 Leser -
  • Ein Unternehmen in Dubai

    Im Dezember 2016 ist von der Bundesregierung beschlossen worden, das Abkommen zur Umsetzung steuerabkommensbezogener Maßnahmen zu unterzeichnen. Im Kampf gegen die St ...

    Rechtslupe- 15 Leser -
  • Illegales Straßenrennen: Raser zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt

    Landgericht Berlin, Urteil vom 27.02.2017 - 535 Ks 8/16 Illegales Straßenrennen: Raser zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt Das Landgericht Berlin hat den 28-jährigen Hamdi H. und den 25-jährigen Marvin N. wegen Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und vorsätzlicher Gefährdung des Straßenverkehrs zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt.

    Rechtsindexin Strafrecht- 38 Leser -
  • BGH:Wechselmodell auch gegen den Willen eines Elternteils möglich

    BGH:Wechselmodell auch gegen den Willen eines Elternteils möglich von Hans-Otto Burschel, veröffentlicht am 27.02.2017 |31 Aufrufe Diese Entscheidung war mit großer Spannung erwartet worden. Nun ist sie da. Ich zitiere die Leitsätze: a) Eine gerichtliche Umgangsregelung, die im Ergebnis zu einer gleichmäßigen Betreuung des Kindes durch beide Eltern im Sinne eines paritätisch ...

    beck-blog- 30 Leser -
  • Einigung im Kündigungsschutzprozess – bester Zeitpunkt?

    Einigung im Kündigungsschutzprozess – bester Zeitpunkt? Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung Arbeitnehmer sind gut beraten, im Falle einer Kündigung mit einer Kündigungsschutzklage vorzugehen. Der anschließende Kündigungsschutzprozess endet allerdings in den wenigsten Fällen mit einem Urteil und der Rückkehr des Arbeitnehmers zum Arbeitgeber.

    Fernsehanwaltin Arbeitsrecht- 32 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK