• Möge die Gerechtigkeit siegen

      Auf besonderen Wunsch einer einzelnen Dame zum Sonntag wieder etwas Spannendes: Das ist der alles entscheidende Termin, in dem über Wohl und Wehe entschieden wird. Ich muß mit dem Schlimmsten rechnen, nachdem die Dame (in einem nicht veröffentlichten Kommentar) angekündigt hatte: Angesichts Ihres erbärmlcihen Verhaltens mir gegenüber haben Sie sicher Verständnis dafür, das ...

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 179 Leser -
    • Reichsbürger und Kettensäge

      Das sind zwei Schlagworte, deren gemeinsame Nennung die Fantasie ungemein beflügelt und vor dem geistigen Auge des Lesers mag ein mit einer Kettensäge bewaffneter Reichsbürger die Treppen eines Amtsgerichts erstürmen. Die Realität sieht allerdings anders aus, denn am Donnerstag vergangener Woche wurden einem Reichsbürger, der sich selbst als König von Preußen und Angehöriger de ...

      Fachanwalt für IT-Recht- 109 Leser -
    • Erlaubnistatbestandsirrtum

      tale12 So, 26/02/2017 - 14:40 Foren: Strafrecht Ich habe ein Problem zu folgenden Sachverhalt: Ich hoffe einer kann helfen. 2.Handlung des J U m das Missgeschick zu beheben, begibt sich X später, ohne Wissen des Y, zur Wohnung des J und klingelt. Als J die Tür öffnet, tritt X mit voller Wucht dagegen, sodass sie J abbekommt und benommen nach hinten gestoßen wird.

      iurastudent.de- 92 Leser -
  • Öffentliches Recht

    yaqwsx3 So, 26/02/2017 - 20:02 Foren: Öffentliches Recht Hi. Ich schreibe jetzt die Hausarbeit im ...

    iurastudent.de- 2 Leser -
  • Handy in Ladeschale: Kein Handyverstoß (§ 23 Abs. 1a StVO)

    Handy in Ladeschale: Kein Handyverstoß (§ 23 Abs. 1a StVO) von Carsten Krumm, veröffentlicht am 26.02.2017 Das AG Landstuhl hat einmal wieder eine interessante Entscheidung veröffentlicht. Es geht um`s Handy: Ist es eine OWi, das Handy während der Fahrt in die Hand zu nehmen und dann zur Ladeschale in der Mittelkonsole zu führen? Nö - meint das AG. Und hat freigesprochen. Vorab kurz § 23 Abs.

    Carsten Krumm/ beck-blog- 13 Leser -
  • Wie man es rechtlich unbedenklich durch den Karneval schafft

    Damit auch alle Jecken unbeschadet durch die närrischen Tage kommen, informiert die Deutsche Anwaltauskunft über die wichtigsten Fragen zum Karneval. Arbeitsrecht für Clowns & Co. Eins schon mal vorab: So hart es auch klingen mag, aber Faschingstage sind keine gesetzlichen Feiertage. Arbeitnehmer müssen dann zur Arbeit gehen – oder sich Urlaub nehmen.

    iurratio Online- 38 Leser -
  • Urteil: Reisemangel wegen Dreharbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff?

    Landgericht Bonn, Urteil vom 23.08.2016 - 8 S 5/16 Urteil: Reisemangel wegen Dreharbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff? Ein älteres Ehepaar hatte eine Reise auf einem Kreuzfahrtschiff gebucht und forderte eine Reisepreisminderung, weil einige Schiffsbereiche als Drehort für die Fernsehserie "Das Traumschiff" genutzt wurden. Das Amtsgericht Bonn sprach dem Ehepaar 20% Minderung zu.

    Rechtsindex- 59 Leser -
  • Grundwissen USA-Recht: Gerichtsbarkeiten

    CK • Washington. Der Leser kann kaum ahnen, warum die hier vorgestellten Entscheidungen meist von den Bundesgerichten der ersten bis zur Supreme Court-Instanz stammen. Wenn wir in den Berichten vom Recht bestimmter Staa­ten so­wie sonstiger Rechtskreise der USA sprechen, muss es dort doch wohl auch Gerichte geben?! Das etwas unübersichtliche Bild sieht so aus: Jeder Staat der ...

    German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch- 68 Leser -
  • VG Aachen: Zulassung zur Polizeiausbildung trotz fehlender Mindestgröße

    Das VG Aachen hat entschieden, dass eine Bewerberin für die Einstellung in den gehobenen Polizeivollzugsdienst 2017 trotz fehlender Mindestkörpergröße zum weiteren Auswahlverfahren zuzulassen ist (Urteil vom 31.01.2017 – 1 L 6/17). Mit Eilbeschluss vom 31.1.2017 hat die 1. Kammer des Verwaltungsgerichts Aachen das Land Nordrhein-Westfalen verpflichtet, die Antragstellerin zum ...

    iurratio Online- 63 Leser -
  • Sonntagslinks

    “Trump”-WCs verlieren ihren Namen Was der Brexit für die Unionsmarke bedeutet Adidas Is Suing Puma for Trademar ...

    Stefan Fuhrken/ MarkenBlog- 58 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK