• Werbung in Autoreply-E-Mail unzulässig

    Ein Beitrag von anwalt.de Werbung in Autoreply-E-Mail unzulässig Die Kommunikation zwischen Händlern und Kunden erfolgt heutzutage häufig nur noch per E-Mail. Wendet sich beispielsweise ein Kunde mit einem Anliegen per Mail an ein Unternehmen, so erhält er in vielen Fällen eine automatisierte Eingangsbestätigung - eine sog. Autoreply-E-Mail.

    Rechtsindex- 32 Leser -
  • VK Baden-Württemberg: Vergabeunterlagen müssen genau gelesen werden

    Der Ausschluß von Angeboten nach § 57 Abs. 1 Nr. 4 VgV führt in der Praxis regelmäßig zu Auseinandersetzungen. Der rechtliche Rahmen ist eindeutig: Angebote, die Änderungen oder Ergänzungen an den Vergabeunterlagen enthalten, sind auszuschließen. In der Spruchpraxis der Nachprüfungsinstanzen ist seit langem geklärt, daß darunter jede Abweichung des Angebots von den Vorgaben der ...

    Dr. Sebastian Conrad- 52 Leser -
  • USA-Recht für Jedermann: Kapitel 5 Teil 1

    Das englische Recht landet in Amerika: Von Kolonien zum machtlosen Bund CK • Washington. In den Kolonien schufen die englischen Herren regional unterschiedliche Rechtsordnungen samt Gerichtsbarkeiten, die auf dem eng­li­schen Recht aufbauten. Dann erkämpften sie sich die Freiheit von der eng­li­schen Krone. Im Krieg handelten sie gemeinsam.

    German American Law Journal :: US-Recht auf Deutsch- 54 Leser -
  • Privacy: Lawyers to Outsource Cloud, Office Services

    CK - Washington. Beyond the confines of privacy laws, criminal law and professional codes constrain the disclosure of data by lawyers and other professionals. In light of §203 of the Criminal Code, professionals may be prosecuted for outsourcing janitorial work, secretarial help and certainly uploading client data to cloud services. On September 22, 207.

    German American Law Journal :: American Edition- 71 Leser -
  • No Copyright Infringement in Image Search

    LB - Washington. Displaying third-party thumbnail-size images on a website does not result in a copyright infringement when a search engine displays them, the Ger­man Su­pre­me Court for Civil Matters in Karlsruhe decided in Perfect 10 v. AOL Deutsch­land on September 21, 2017. The defendant offered a free image research feature and linked its website to the Go­og­le search engine.

    German American Law Journal :: American Edition- 59 Leser -
  • Besoldung der Beamten und Richter des Landes Berlin nicht verfassungsgemäß

    In mehreren Beschlüssen hat das Bundesverwaltungsgericht die Besoldung der Beamten des Landes Berlin als verfassungswidrig angesehen. Die Besoldung in den Besoldungsgruppen A 9 bis A 12 war in den Jahre 2008 bis 2015 in verfassungswidriger Weise zu niedrig bemessen. Für Richter gilt das für die Besoldungsgruppen R 1 bis R 3 jedenfalls in den Jahren 2009 bis 2015.

    Dr. Sebastian Conrad- 106 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK