• Anwalt im Nebenberuf

      Einige Kollegen betreiben den Beruf des Rechtsanwaltes als Nebenerwerb in der sogenannten Wohnzimmerkanzlei. Meist wird der Lebensunterhalt als Angestellter verdient und nebenbei für Freunde und Bekannte ein paar Mandate bearbeitet, wenn es sich so ergibt. Heute bekam ich in einer Kündigungsschutzklage den Antrag auf Terminsverlegung des gegnerischen Kollegen zugestellt.

      Thomas Will/ STRAFSACHEN- 507 Leser -
    • Zermürbung á la Debcon

      Sonst erzähle ich ja immer gerne, zu welchen schriftstellerischen Höchstleistungen sich das Bottroper Inkassobüro Debcon aufschwingt. In der Disziplin Bettelbriefe ist die Firma unangefochtene Königin (siehe hier und hier). Heute habe ich allerdings mal etwas anderes gemacht – nämlich eine Beschwerde gegen Debcon geschrieben.

      Udo Vetter/ LawBlog- 228 Leser -
  • BaFin-Merkblatt zur Bereichsausnahme für freie Vermittler

    Die BaFin hat am 16. April 2015 auf ihrer Homepage das Merkblatt – Hinweise zur Bereichsausnahme für die Vermittlung von Investmentvermögen und Vermögensanlagen (§ 2 Abs. 6 Satz 1 Nr. 8 KWG) veröffentlicht, welches Sie hier finden. Danach wird sog. freien Vermittlern geraten, in ihre Verträge mit Kunden eine Vereinbarung aufzunehmen, aus der hervorgeht, dass sie keine Kunden ...

    Lea Siering/ Taylor Wessing Investmentrecht Blog- 8 Leser -
  • Hübner’sches E-Bike ist Aufmacher im BNN-Artikel über Lastenräder

    Heute im Lokalteil der Badischen Neuesten Nachrichten (und mit Bild auf deren Homepage): Mein immer noch wundervolles Lasten-E-Bike von urban-e als Aufmacher für eine interessante Aktion der Stadt Karlsruhe, in der Menschen gesucht werden, die ihr Auto stehen lassen und es probehalber durch ein Lastenrad ...

    huebnerrecht- 16 Leser -
  • Der Begriff der Drohung im Rahmen des § 241 StGB

    Der Tatbestand der Bedrohung spielt in strafrechtlichen Klausuren eher am Rande ein Rolle. Auch wenn er jedoch nicht zum Hauptakteur der Klausur wird, ist es aufgrund seiner Nähe zur Nötigung wichtig, ihn von dieser abgrenzen zu können. Damit dies gelingt, ist Gegenstand dieser Wiederholung der Begriff des Bedrohens. § 241 Abs.

    Konstantin Stern/ strafrechtsblogger- 11 Leser -
  • Gewährleistungsausschluss im Autokauf

    Der Bundesgerichtshof hatte darüber zu entscheiden, ob zu unbestimmte Gewährleistungsklauseln wegen "unangemessener Benachteiligung" des Käufers ungültig sind. Der BGH hatte auch schon stets in der Vergangenheit ein Problem mit zu unbestimmten Klauseln bei einem formularmäßigen Gewährleistungsausschluss.

    Deutsche Anwaltshotline AG- 23 Leser -
  • Das neue Sexualstrafrecht 2015

    Anfang des Jahres trat die Verschärfung des Sexualstrafrechts durch ihre Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft. Sie setzt europäische Vorgaben zum Sexualstrafrecht um und enthält einige Neuerungen. Die Änderungen Nach den neuen Vorschriften wird mit Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder einer Geldstrafe bestraft, wer die Hilflosigkeit einer anderen Person abbildet (§ 201a I Nr.

    iurastudent.de- 30 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK