• Gelbe Karte vor roter Karte

      Das Jugendstrafrecht kennt andere Sanktionen als das Erwachsenenstrafrecht, u.a. die Verwarnung. Erhält ein Jugendlicher eine Verwarnung, spricht der Richter ein ernstes Wort mit ihm und damit hat sich die Sache. Eingesetzt wird die Verwarnung üblicherweise bei Bagatelldelikten. Vor einiger Zeit wartete ich im Sitzungssaal darauf, dass die meinen Mandanten betreffende Strafsa ...

      Kerstin Rueber/ Strafverfahren - in Koblenz und anderswo- 121 Leser -
    • KG: Entfall der Bindungswirkung bei Vorversterben des Schlußerben

      Es ist ein fast üblicher Fall aus der anwaltlichen Praxis. Das Ehepaar mit Kindern errichtet das typische Berliner Testament. Zwischen beiden Erbfällen verstirbt nun ein Kind. Gleichzeitig errichtet der längerlebende Ehegatte ein der Schlußerbeinsetzung widersprechendes Testament. Das Kammer hat über diese Konstellation überzeugend entschieden (Beschl. vom 19.12.2014, Az.

      beck-blogin Erbrecht- 72 Leser -
  • Februar 2015 im Monatsrückblick

    Im Februar zeigte sich von der Winterpause keine Spur. Es gab wieder eine Reihe neuer Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung, über die wir berichtet haben und die wir Ihnen auf den Folgeseiten zusammengestellt haben. Hier finden Sie einen schnellen Überblick über ...

    Rechtslupe- 12 Leser -
  • Eine Frage der Barmherzigkeit: Kirchenasyl – seit 30 Jahren tolerierter Rechtsbruch

    Kirchenasyl ist Widerstand. Widerstand gegen eigentlich geltendes Recht. Die Geschichte der Menschheit ist gekennzeichnet von jeweils geltenden Regeln und dem Widerstand derer gegen geltendes Recht, die von diesem nicht fair genug behandelt werden oder sich ungerecht davon behandelt fühlen. Stets ist geltendes, mündliches wie schriftlich normiertes Recht Reibungsfläche für d ...

    Liz Collet/ Jus@Publicum- 12 Leser -
  • Sonntagswitz: Heute mal Anwaltswitze

    © Teamarbeit – Fotolia.com In den beiden letzten Wochen war ich mal wieder auf Tour und habe in zwei Fachanwaltskursen referiert, Verkehrsrecht. War anstrengend – man wird älter – aber macht immer noch Spaß. Und da bietet sich dann für mich der Bogen zu Anwaltswitzen an. Zu “Fachanwälten” gibt es keine – ich habe jedenfalls keine gefunden, aber natürlich zu “Anwälten” oder “Rechtsanwälten”.

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Humor- 27 Leser -
  • Familienrecht im Februar 2015

    Leser dieses Artikels lasen auch: Gerichtliche Genehmigung einer ärztlichen Zwangsbehandlung In betreuungsgerichtlichen Verfahren zur Genehmigung einer Einwilligung in eine ärztliche Zwangsmaßnahme kann der behandelnde Arzt nur in eng begrenzten Ausnahmefällen mit der Erstattung des vor… Das Sachverständigengutachten bei Einrichtung oder… Hat das Betreuungsgericht vor Anordnung der Betreuung .

    Rechtslupe- 12 Leser -
×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Die Top-Meldunden täglich per E-Mail!
Das Neueste aus unserem Blog
Weiteres
Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK