• ARAG mit der höchsten Beschwerdequote

      Wie der Versicherungsbote, eine Publikation für Versicherungsmakler, bereits am 22.06.2015 berichtete, hat uns unser Eindruck nicht getäuscht: Die ARAG ist unter den großen Versicherern der Versicherer mit der höchsten Beschwerdequote: Die Beschwerdequoten Die Berater der Makler halten fest: Die hohen Beschwerdequoten von ARAG, Deurag und Advocard stechen in der Auswertung ...

      Carsten R. Hoenig/ kanzlei-hoenig.de- 213 Leser -
    • Noch schlimmer als ARAG ??

      Noch schlimmer als ARAG ?? Die ARAG ist (mit derzeit 137 fast ausschließlich negativen Einträgen) seit Jahren unrühmlicher Spitzenreiter hier im Blog. Wie allerdings u.a. im Versicherungsjournal berichtet wird, geht es noch deutlich schlimmer: Mit einer Beschwerdequote von 12,55 Beschwerden pro 100.000 versicherte Risiken liegt die Alte Leipziger Versicherung ...

      Jürgen Melchior/ RSV-Blog- 146 Leser -
    • Ein „alter Hut“: Der Tritt mit dem beschuhten Fuß

      entnommen openclipart.org Jeder, der einige Zeit Strafrecht gemacht hat, kennt als einen der immer wieder auftretenden Klassikera, lso als „alten Hut“, den iTritt mit dem beschuhten Fuß und die damit zusammenhängende Frage: Gefährliche Körperverletzung nach § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB ja oder nein.Die Frage hat jetzt auch der BGH noch einmal im BGH, Beschl. v. 13.05.

      Detlef Burhoff/ Burhoff online Blogin Strafrecht- 131 Leser -
  • Die Eigenbedarfskündigung

    Allgemeines, Immobilienrecht, Mietrecht, WEG Recht Die Eigenbedarfskündigung – Voraussetzungen, Hinweise und Betrachtungen Mögliche Interessenlagen Eigentümer- / Vermieterinteressen: Man stelle sich vor, eine junge Familie hat die letzten Jahre hart gespart, um sich den Traum von den eigenen „Vier-Wänden“ erfüllen zu können. Bislang lebten die jungen Eltern mit ihren Kindern zur Miete.

    Hagen Zeitz/ WK LEGAL Online Blogin Mietrecht- 11 Leser -
  • Zweierlei Maß?

    Der Mandant besitzt einen amerikanischen Geländewagen etwas größeren Kalibers. Trotzdem bekommt das Ding die grüne Feinstaubplakette. Die hatte der Vorbesitzer an die Windschutzscheibe geklebt. Nachdem mein Mandant den Wagen gekauft hatte, gab es einen Nummernschildwechsel, weshalb auch die Feinstaubplakette hätte erneuert werden müssen.

    Thomas Will/ STRAFSACHEN- 21 Leser -
  • Polizisten und die Kinderpornos

    Der außerdienstliche Besitz kinderpornographischer Bild- oder Videodateien kann bei Polizeibeamten zur Entfernung aus dem Dienst führen. Der außerdienstliche (d.h. private) Besitz von kinderpornographischen Bild- oder Videodateien hat bei Polizeibeamten wegen ihres Amtes und des in sie gesetzten Vertrauens stets den für eine disziplinarische Ahndung erforderlichen Amtsbezug.

    Rechtslupe- 12 Leser -
  • Rauchwarnmelder in der Mietwohnung

    Den Einbau von Rauchwarnmeldern, die der Vermieter mit Rücksicht auf eine entsprechende bauordnungsrechtliche Verpflichtung – hier § 47 Abs. 4 Satz 4 der Bauordnung des Landes Sachsen-Anhalt (BauO LSA) – vornimmt, hat der Mieter auch dann zu dulden, wenn er die Wohnung bereits mit von ihm ausgewählten Rauchwarnmeldern ausgestattet hat. Als Modernisierungsmaßnahmen hat der Mieter nach § 555b Nr.

    Rechtslupein Zivilrecht- 14 Leser -
  • Klage unter falscher Adressangabe

    Eine Klage, die unter falscher Adressangabe erhoben wurde ist unzulässig, wenn die Verschleierung der richtigen Adresse nicht durch ein schützenswertes Interesse gedeckt ist. Die Gefahr einer Verhaftung wegen bestehenden Haftbefehls kann ein solches schützenswertes Interesse darstellen. Dieses schützenswerte Interesse entfällt aber mit der erfolgten Verhaftung.

    Rechtslupein Arbeitsrecht Zivilrecht- 17 Leser -
×JuraBlogs Bezahlmodell ab 1. Juni

Am 1. Juni treten Änderungen für Blogger in Kraft. Ihr Blog ist noch ohne Plan? Lesen Sie meinen aktuellen Artikel zum Thema.

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK